Drainage

Die Drainage direkt am Haus oder auch, je nach Erdreich, im Garten ist wichtig um das Wasser von diesen Stellen sinnvoll wegzuleiten – um diese Flächen zu entwässern. Neben einer fachgerechten Abdichtung der Mauern ist die Drainage eine sinnvolle zusätzliche Möglichkeit das Mauerwerk und den Garten vor Feuchtigkeit zu schützen. (auch Kellerisolierung)

Auch bieten im Rahmen unserer fachlichen Möglichkeiten den Bau von drainagefähige Terrassen an. Die Fläche kann im Anschluss mit Keramik- oder Natursteinplatten "beklebt" werden. Ein Rutschen oder Verschieben der Platten, besonders auf Terrassen, wird somit vermieden. Die Fläche kann somit ähnlich wie eine Fliesen-verlegte Fläche im Wohnbereich genutzt werden.

Im folgenden Projekt können Sie sehen, wie ein solcher Aufbau aussieht:

Bau einer dränagefähigen Terrasse, Juni 2017

Klicken Sie durch die Bilder um nähere Informationen zu bekommen!

Hier entsteht eine Terrasse in gebundener Bauweise
Als Trennschicht wird eine Drainmatte verbaut
Die Mischung dieses dränagefähigen Betons stellen wir selber her
Vorteil dieser Bauweise ist, dass die Entwässerung für mögliche Zusatzelemente, wie Mauern o.ä. dadurch nicht mehr nötig ist, da die Fläche ausreichend entwässert ist
In diese Masse wird ein Geogitter mit verbaut
Auch die zusätzliche Randbefestigung des späteren Belages entfällt, da hier der Untergrund dauerhaft stabil ist
Die Masse wird gleichmäßig verteilt
Zum Schluss wir die Tragschicht noch verdichtet.
Auf diese Schicht kommt im Nachgang noch eine sog. Sauberkeitsschicht, auf die dann Terrassenplatten gelegt werden können